Schritt #3 – VERLEIMEN

So entsteht ein Böhler Fenster

Das Verleimen der einzelnen Rahmenelemente liegen in den Händen eines Böhler Mitarbeiters. Während der Trocknungszeit befinden sich die Elemente in einer maschinellen Rahmenpresse. Handwerk und Technik gehen Hand in Hand. Bei diesem Schritt zählen vor allem:

  • Die Nachhaltigkeit und Natürlichkeit des verwendeten Materials
  • Die Stabilität und Langlebigkeit des verwendeten Materials
  • Witterungsbeständigkeit und Robustheit des verwendeten Materials
  • Das Kontrollorgan Mensch

Die einzigartige, geschlossene Holzstoßfuge ist Ergebnis des Verleim-Prozesses. Diese wird nochmals in einem separaten Arbeitsschritt verschliffen, was eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale von Böhler Fenstern darstellt.